Spielbericht vom 12.05.2024

Spielbericht vom 12.05.2024 - Mittelsachsenklasse - Staffel 1:

SV Wacker 22 Auerswalde – TV "Vater Jahn" Burgstädt, 1:3 (0:1)

 

Für die Männer ging es am vergangenen Sonntag bei bestem Fußballwetter nach Auerswalde. Mit 9 urlaubs-, verletzungs- oder krankheitsbedingten Absagen, stand zumindest auf dem Papier der Favorit der Partie fest. Auf dem Platz sah es jedoch ganz anders aus. Obwohl wir ohne große Erwartungen in das Spiel gegen den Drittplatzierten gingen, konnten wir durch Willen, Kampf und Leidenschaft einen verdienten 1:3 Sieg und damit die drei Punkte mit nach Hause nehmen.

 

Im Gegensatz zu den letzten Spielen, bei denen wir - auch wenn es die Ergebnisse nicht immer hergaben - über weite Teile die spielerisch dominante Mannschaft waren, stand für dieses Spiel eine starke Defensivleistung im Vordergrund. Und dieser Spielansatz stellte die Gastgeber vor einige Probleme. Zwar gelang es der Heimmannschaft immer wieder das Spiel aufzubauen, ohne dabei aber in den ersten Minuten unserem Tor gefährlich nahe zu kommen. Entlastung schafften auf unserer Seite schnell gespielte Angriffe. So gelang es Dennis Martin in der 17. Minute nach einem Pass in die Tiefe sich gegen mehrere Auerswaldaer Verteidiger durchzusetzen und das Leder ins Linke Eck zu schieben.

 

Im Gegenzug nahm der Druck der Gastgeber nicht ab. Nur mit einer kollektiven Defensivleistung und unserem, an diesem Tag besonders gut aufgelegtem Schlussmann, gelang es uns die Führung über die erste Halbzeit zu bringen.

 

Mit dem Ziel in der zweiten Halbzeit mindestens zwei Tore zu erzielen, um die Partie noch zu gewinnen, ging Auerswalde weiter sehr offensiv in das Spiel. Die daraus resultierenden Lücken konnte Kevin Hofmann in der 49. Minute nutzen und für uns zum 2:0 erhöhen. Bis zur 82. Minute gelang es uns die fortwährenden Angriffe zu entschärfen. Erst durch einen indirekten Freistoß in unserem Strafraum, der im ersten Versuch geblockt werden konnte und im Nachschuss den Weg in unser Tor fand, keimte beim SV Wacker 22 Auerswalde noch einmal Hoffnung auf.

 

 

 

 

Doch auch wir wollten uns mit einem 1:2 nicht zufriedengeben. In der 90. Minute gelang es Maik Fleischer (eingewechselt für Paul Klemm) sich auf der linken Außenseite durchzusetzen und den Ball auf Kevin Hofmann quer zu legen, der so seinen zweiten Tagestreffer (90.) erzielen konnte.

 

In zwei Wochen gilt es die Leistung erneut abzurufen. Auf heimischen Rasen geht es am 26.05.2024, 15:00 Uhr gegen TSV Dittersbach.

 

 

Für Burgstädt spielten: Dennis Wendisch, Steve Dippmann, Daniel Zimmermann, Nico Günther, Sebastian Ibisch, Dennis Martin (61’ Ronny Hofmann), Benedict Armes, Markus Zimmermann, Kevin Hofmann, Jorge Luis Gomez Peres, Paul Klemm (61’ Maik Fleischer)



Spielbericht vom 14.04.2024

Chancen im Minutentakt - TV "Vater Jahn" Burgstädt – SV Einheit Bräunsdorf, 1:1 

 

Am Sonntag, dem 14.04.2024 haben die Männer den SV Einheit Bräunsdorf auf heimischen Rasen empfangen. Gegen die Gäste galt es einiges wiedergutzumachen, musste man sich im Hinspiel noch 5:0 geschlagen geben. 

 

Im Gegensatz zum Hinspiel merkte man der Mannschaft die Einsatzbereitschaft und den Willen an, das Spiel zu gewinnen. Das Match lief gerade zwei Minuten, als Steve Dippmann nach einer Ecke von Nick Reibetanz einlief und zum 1:0 per Kopf veredelte. 

 

Auch im weiteren Verlauf zeigte sich die Mannschaft hungrig nach Toren. Bereits zwei Minuten nach der Führung verfehlte Benedict Armes nur knapp den gegnerischen Kasten. Und wiederum nur 3 Minuten später scheiterte Jorge am Bräunsdorfer Schlussmann. Im Gegenzug rettete die Latte vor einem frühzeitigen Ausgleich.  

 

Zu der Schwäche im Abschluss schlichen sich Unaufmerksamkeiten in der Abwehr ein. In der 29. Minute erzielte Bräunsdorf nach einem schnell ausgeführten Einwurf das 1:1.  

 

Die Mannschaft erkämpfte sich weitere Chancen, von der keiner den Weg in den Bräunsdorfer Kasten fanden. In der 40. Minute wurde ein Schuss aus zweiter Reihe von Dennis Wendisch pariert. Im anschließenden Konter über die linke Seite legte Nick Reibetanz den Ball auf Kevin Hofmann ab, der den Ball aber gegen den Pfosten setzte.  

In der Pause stellten wir personell um: Per Doppelwechsel kamen Nils-Oliver Bender und Daniel Zimmermann auf den Platz und ersetzten Felix Dörl und Jorge Luis Gomez Peres. So starteten wir mit frischen Kräften und Bräunsdorf, dezimiert durch eine rote Karte, nur noch zu zehnt in die zweite Halbzeit. 

 

Auch in der zweiten Halbzeit zeigte sich ein ähnliches Bild - über Außen herausgespielte Angriffe fanden in der Mitte keinen Abnehmer und gut herausgespielte Chancen scheiterten am Bräunsdorfer Schlussmann. So musste sich die Mannschaft am Ende trotz überwiegender Dominanz mit einem 1:1 Endstand zufriedengeben. 

 

Festzuhalten bleibt eine positive Tendenz, was Einsatz und Kampfgeist angeht. Nächster Prüfstein für die Männer ist am kommenden Sonntag der Tabellennachbar des Rossauer FC (Sonntag 21.04.2024, 15:00 Uhr). 



Spielbericht vom 07.04.2024

Punkteteilung in Siebenlehn

Mittelsachsenklasse - Staffel 1: Siebenlehner SV – TV "Vater Jahn" Burgstädt, 1:1 (1:0)

 

Am vergangenen Wochenende ging es für unsere Männer nach Siebenlehn. Die Ausgangslage war ungewiss, da die Kräfteverhältnisse im Hinspiel deutlich verteilt waren – damals hatten wir einen klaren 5:2-Sieg gefeiert. Doch diesmal gestaltete sich das Aufeinandertreffen anders.

 

Die Siebenlehner erwischten einen Auftakt nach Maß und ging trotz geringerer Spielanteile bereits nach zehn Minuten in Führung. Leider hatten wir die ersten Minuten verschlafen und kamen im Anschluss in der Vorwärtsbewegung nicht zu zählbaren Ergebnissen.

 

Doch in der zweiten Halbzeit zeigten wir ein anderes Gesicht. Mit frischer Energie aus der Pause spielten wir Angriffe konsequent zu Ende und eroberten Bälle durch frühes Anlaufen. In der 48. Minute gelang es Rocco Hiemer, den Ball im Halbfeld abzufangen und auf Kevin Brey abzulegen, der kurz vor dem Tor den Ball nur noch ins Netz schieben musste.

 

 

Trotz spielerischer Überlegenheit in großen Teilen der zweiten Halbzeit blieb uns der Siegtreffer bis zum Abpfiff verwehrt. Eine hektische Schlussphase konnte das Unentschieden nicht mehr ändern.

 

 

Nächsten Sonntag empfangen wir um 15:00 Uhr den SV Einheit Bräunsdorf im heimischen Stadion. Wir werden alles geben, um die Punkte zu sichern!



Spielbericht vom 24.03.2024

Diesen Sonntag hatten wir mit dem Mühlauer FV einen richtigen Brocken vor der Brust und obwohl man das als Burgstädter ungern hört, ging Mühlau dementsprechend als Favorit ins Spiel!

 

Das sollte uns aber keinesfalls entmutigen und wir gingen trotzdem selbstbewusst ins Spiel. Mühlau übernahm zwar von Anfang an die Kontrolle, aber wir standen weitestgehend stabil und ließen kaum Torchancen zu.

 

Nach 15 Minuten eroberte Jason Ludwig im Mittelfeld den Ball und schickte Rocco Hiemer auf die Reise. Dieser setzte sich stark gegen den letzten Verteidiger durch, umkurvte den Keeper und schob souverän zur Führung ein.

 

Mühlau suchte weiterhin vergebens die Lücke im Burgstädter Abwehrverbund. Kurz vor der Halbzeit war es dann leider soweit und Mühlau drehte das Spiel binnen 2 Minuten durch 2 schöne Kombinationen.

 

Trotz des Nackenschlags gingen wir die 2. Halbzeit genauso an wie den Spielbeginn und warfen uns mit allem, was wir hatten in die Zweikämpfe. Leider ging nach vorn nicht mehr allzu viel und so blieb es beim knappen aber letztendlich verdienten Sieg für Mühlau.

 

 

Aber auch diesmal war klar ersichtlich, dass wir uns gegenüber der Hinrunde immer weiter steigern und jederzeit in der Lage sind, die "Großen" der Liga zu ärgern!

 

 

Offensiv noch etwas mehr Durchschlagskraft und der nächste Sieg sollte nicht mehr lange auf sich warten lassen.



Spielbericht vom 10.03.2024

Herren - Remis gegen Marbach

TV "Vater Jahn" Burgstädt : SV 1892 Marbach - 0:0

 

Nach dem hart erkämpften Sieg gegen Rossau ging es für uns eine Woche später erneut darum, 3 wichtige Punkte einzufahren.

 

Gegner war der SV 1892 Marbach um ihren Toptorjäger Ronny Wiesner! Arg ersatzgeschwächt aber hoch motiviert gingen wir in die Partie und zeigten von Anfang an, dass wir den Sieg unbedingt wollten! Marbach beschränkte sich in erster Linie aufs Verteidigen, was Ihnen auch sehr gut gelang, vor allem mit dem Wissen einen Knipser im Sturm zu haben, der nach ca. 30 Minuten die Führung auf dem Fuß hatte, aber den Ball nicht richtig traf!

 

Wir waren weiterhin spielbestimmend und Kevin Brey hatte nach einem klasse Zuspiel von Kevin Hofmann die große Chance aufs 1:0, konnte diese aber nicht nutzen!

 

Nach der Pause ergab sich das gleiche Bild wobei wir immer dominanter auftraten und Marbach kaum noch nennenswerte Spielanteile hatte! Vor allem Daniel Zimmermann hatte R. Wiesner völlig im Griff und zog damit auch Marbach etwas den Zahn. Nach weiteren Topchancen durch Brey, Hiemer und kurz vor Spielende Joker Dörl mussten wir uns aber mit dem 0:0 begnügen!

 

Nach 2 Spielen und 4 Punkten im neuen Jahr ist ein positiver Trend zu erkennen und sollte allen zeigen, dass wir es besser können, als in der Hinrunde!

 

Darum gilt es nun weiter hart zu arbeiten und um sich später zu belohnen...WIR SIND EIN TEAM! 



Spielbericht vom 03.03.2024

TV "Vater Jahn" Burgstädt : Rossauer FC – 2:0 [0 : 0] 

Der Start in das neue Jahr ist den Männern mit einem Sieg gelungen. In einem körperlich intensiven Spiel konnte sich die Mannschaft um das Trainerteam Robby Borkenhagen und Ronny Ulbricht erfolgreich gegen den Tabellennachbarn aus Rossau durchsetzen. 

 

Dass die Einstellung der gesamten Mannschaft im Vergleich zur Hinrunde eine gänzlich andere war, konnte man bereits ab der ersten Minute beobachten. Während in der Abwehr nur wenig zugelassen wurde, hat man das Spiel der Gäste durch frühes Anlaufen bereits im Aufbau oft verhindern können. So wurden für die Burgstädter Abwehr nur lang geschlagene Bälle hin und wieder zur Gefahr.  

 

In der Offensive hatte die Mannschaft über weite Strecken zumindest im ersten und zweiten Drittel spielerisch die Hoheit. Im Abschluss fehlte trotz einiger guter Chancen das letzte Quäntchen Entschlossenheit, um bereits früh in Führung zu gehen. So dauerte es bis zur 65. Minute bis Neuzugang Rocco Hiemer den Ball zum 1:0 am gegnerischen Schlussmann vorbei schob. In der darauf folgenden hektischen Schlussphase konnten immer wieder Chancen auf beiden Seiten herausgespielt werden. Schlussendlich war es aber Kevin Brey, der in der vierten Minute der Nachspielzeit zum erlösenden 2:0 Endstand traf. 

Für Burgstädt spielten: Armes – D. Zimmermann – Dippmann – Martin – Günther – Hofmann – Mi. Zimmermann – Brey – Ludwig (Reibetanz) – Bender – Hiemer (Ma. Zimmermann) 

 



Spielbericht vom 04.02.2024

SV Eiche Reichenbrand 2 - TV "Vater Jahn" Burgstädt 3:3 [2:1]

 

Für die Männer beginnt die Rückrunde dieses Jahr bereits am 03. März mit einem Nachholspiel gegen den Rossauer FC.

 

Die Vorbereitungsphase bis zum ersten Pflichtspiel wird effektiv genutzt. Am vergangenen Wochenende konnte sich die Mannschaft im ersten Spiel nach der Winterpause mit der zweiten Vertretung des SV Eiche Reichenbrand messen.

 

Dabei verlief die Anfangsphase ganz und gar nicht, wie geplant. Durch einen Fehler im Umschaltspiel sowie einen gut ausgespielten Konter der Gastgeber musste Schlussmann Dennis Wendisch bereits in der ersten Viertelstunde zweimal hinter sich greifen. Dass sich die Männer von dem frühen Rückstand nicht unterkriegen lassen, zeigten sie mit der prompten Antwort. In der 18. Minute erzielte Neuzugang Rocco Hiemer in seinem ersten Spiel für den TV “Vater Jahn” den Anschlusstreffer. 

 

In der zweiten Halbzeit konnten die Reichenbrander den Vorsprung noch einmal ausbauen. Aber auch hier konnte Michael Zimmermann nur zwei Minuten später erneut auf 2:3 verkürzen. Mit einem späten Treffer gelang es Rocco Hiemer schließlich, das 3:3 vom Elfmeterpunkt zu erzielen, was gleichzeitig auch den Endstand bedeutete.

 

Am nächsten Wochenende geht es dann nach Limbach-Oberfrohna. Gespielt wird auf dem Kunstrasenplatz im Waldstadion.